Zur Startseite des Instituts für Feinwerktechnik und Elektronik-Design

Technische Universität Dresden
Institut für Feinwerktechnik und
Elektronik-Design

 

Startseite

Feinwerktechnik

Elektronik-Design

Dienstleistungen

Forschung

Lehre

Mitarbeiter

Infos

 

Forschungsschwerpunkt

Mechanik-Baugruppen

 

Der aktuelle Forschungsschwerpunkt liegt in der Simulation und Optimierung der Dynamik und Akustik feinmechanischer Systeme. In Netzwerken konzentrierter Elemente werden die Physik und das dynamische Verhalten einer Mechanik abgebildet. Ein einfaches Beispiel ist das unten gezeigte Pendel.

 

 

Ursachen für eine mechanische Geräuschentstehung sind vorwiegend Unwuchten, Stöße und Reibungsvorgänge. Mit Hilfe der Netzwerkmodelle werden die Anregungsspektren in feinmechanischen Systemen ermittelt. (siehe auch externe Seite unter www.feinwerktechnik-web.de)

 

Numerische Simulation eines Stoßvorganges am Beispiel Kugel-Platte

 

Optimierungsverfahren  ermöglichen  beliebige  mechanische  Eigenschaften des Systems - auch unter Berücksichtigung von Toleranzen z.B. aus der Fertigung - zu verbessern oder abzumildern.

 

 

Ansprechpartner:

 

Dipl.-Ing. Roman Goldberg

 

Dr.-Ing. Alfred Kamusella

 

 Impressum

Letzte Änderung: 16.02.2016