Zur Startseite des Instituts für Feinwerktechnik und Elektronik-Design

Technische Universität Dresden
Institut für Feinwerktechnik und
Elektronik-Design

 

Startseite

Feinwerktechnik

Elektronik-Design

Dienstleistungen

Forschung

Lehre

Mitarbeiter

Infos

 

Hauptseminar
Projekt Geräte-, Mikro- und Medizintechnik I (GMM I)

 

Die Lehrveranstaltung umfasst inhaltlich die Etappen eines Entwicklungsprozesses an jährlich neu ausgeschriebenen Aufgabenstellungen der in der Studienrichtung tätigen Institute IAVT, IBMT und IFTE. Dabei erfolgt ein Durchlaufen der frühen Phasen des Entwicklungsprozesses  für ein Produkt, eine Technologie bzw. einen Fertigungsprozess von der Aufgabenpräzisierung bis zum Lösungskonzept. Dabei wird (I) die Arbeitsteilung in der Gruppe, (II) das Führen eines  Konstruktionstagebuches sowie (III) die Vortragsgestaltung trainiert und individuell bewertet.

  • Klären und Präzisieren der Aufgabenstellung,

  • Recherchen zum Stand der Technik,

  • Präsentation der präzisierten Aufgabenstellung (Anforderungsliste) und dem Stand der Technik,

  • selbstständiges Erarbeiten der theoretischen Grundlagen für das Lösen der Aufgabenstellung, Ermitteln von Funktionen und deren Strukturen,

  • Suche nach Lösungsprinzipien, Erarbeiten von konzeptionellen Lösungsvarianten,

  • Präsentation des prinzipiellen Lösungskonzepts.

In einem  Konstruktionstagebuch sind projektbegleitend protokollarisch die Ergebnisse und Nachweise zu den einzelnen Arbeitsetappen festzuhalten. Das Konstruktionstagebuch stellt die Aktivitäten des Projektteams dar und dient als Leistungsnachweis für das Team und dessen einzelne Mitglieder. Darin sind chronologisch zu dokumentieren:

  • Aufgaben/Aktivitäten der Teammitglieder im Sinne der Arbeitsteilung,

  • Ergebnisprotokoll (handschriftlich) zu jeder Teamberatung (Teilnehmer, Festlegungen),

  • Notizen/Informationen zum Arbeitsfortschritt (z.B. Varianten, Dimensionierung).

Einführungsveranstaltungen im WS 2019/20:

  • Dienstag, 15.10., 13:00-14:30 Uhr, BAR/205/H: Einführung. Die Themen werden im Anschluss an diese erste Übung in der folgenden Tabelle veröffentlicht. Die Teilnehmer können sich bis zum 21.10. zwecks verbindlicher Einschreibung bei Dr.-Ing. Kamusella per eMail alfred.kamusella(at)tu-dresden.de melden.

  • Dienstag, 22.10., 13:00-14:30 Uhr, BAR/205/H:  Hinweise zum Lösungsprozess und  Einweisung der Bearbeiter durch die Betreuer. Weitere Treffen im WS sind  individuell zu vereinbaren.

Verbindlicher Ablaufplan:
 

42. KW: Einführung / Vorstellung der Institute / Themenwahl (Einschreibung per eMail)
43. KW: Hinweise zu Lösungsprozess, Präsentationen und Konstruktionstagebuch
44.-45. KW: Recherchen zum Stand der Technik
46. KW: Aufgabenpräzisierung (Erstellen der Anforderungsliste = Forderungen & Wünsche) / Ableiten von Teilaufgaben und vorläufige Arbeitsteilung
47. KW: Präsentationen (.ppt, Hinweise) zum Stand der Technik und zur präzisierten Aufgabenstellung (Anforderungen & Teilaufgaben, max. 10 Min. pro Bearbeiter)
48. KW: Abstraktion der Aufgabenstellung zur Gesamtfunktion / Varianten von Funktionsstrukturen (unterschiedliches Untergliedern in Teilfunktionen - Kreativitätstechnik "Brainwriting Pool") / Entscheidung für eine optimale Funktionsstruktur unter dem Aspekt "Realisierbarkeit" (Bewertungsmethode "Vollständiger paarweiser Vergleich" unter Mitwirkung des Betreuers)  / endgültige Arbeitsteilung
49. KW: Varianten von Wirkstrukturen (alternatives Realisieren von Teilfunktionen durch unterschiedliche Effekte - Nutzung einer "Kreativitätstechnik")
50. KW: Erarbeiten der theoretischen Grundlagen für die prinzipiell nutzbaren Effekte
51. KW: Wahl der optimalen Wirkstruktur-Variante für die Prinziplösung
(1. Aussondern der Varianten, welche nicht alle Forderungen erfüllen / 2. Entscheidung für die Variante, welche die wichtigen Wünsche am besten erfüllt)
2.-4. KW: Erarbeiten der Dokumentation für die Prinziplösung
(z.B.: Skizzen, Berechnungen, CAD-Modelle, Simulationen)
05. KW: Präsentationen (.ppt, Hinweise) des prinzipiellen Lösungskonzeptes mit Lösungsweg (max. 10 Min. pro Bearbeiter) / Abgabe Konstruktionstagebuch bis spätestens 4.2.20

 

Achtung: Teamarbeit ist erst mit mindestens zwei Bearbeitern möglich! Man kann sich zwar einzeln für ein Thema melden, dieses dann aber nicht bearbeiten, wenn sich kein zweiter Bearbeiter findet (siehe Aufgabenstellung für Zahl der möglichen Bearbeiter).

 

01.

Elektrodynamischer Miniatur-Antrieb und -Abtrieb für hohe Drehzahlen

Bearbeiter: Geißler, Kevin /  Scheuer, Fabian / Häusler, Max /  Lutz, Marco

Betreuer: Dr.rer.nat. Gunter Kaiser (IFTE) - BAR II/28 - HA 35293

02.

MHD-Zirkulationspumpe für hohe Temperaturen

Bearbeiter: Wichler,Karl / Karabacek,Yelis / Stadermann,Felix / Kirchner,Nikolai

Betreuer: Dr.rer.nat. Gunter Kaiser (IFTE) - BAR II/28 - HA 35293

03.

Buck-/Boost-Converter als Ladeelektronik

Bearbeiter: ................ /  .................. / ...................... /  ..................

Betreuer: Dr.rer.nat. Gunter Kaiser (IFTE) - BAR II/28 - HA 35293

04.

4-Quadranten-Verstärker

Bearbeiter: ................ /  .................. / ...................... /  ..................

Betreuer: Dr.rer.nat. Gunter Kaiser (IFTE) - BAR II/28 - HA 35293

05.

Entwicklung von Biegegelenken für den Einsatz in 3D-Druckern in Delta-Konfiguration

Bearbeiter:  ...................... /  ........................ / ............................

Betreuer: Dr.-Ing. Frank Reifegerste (IFTE) - BAR II/32 - HA 36296

06.

Entwurf und Konstruktion eines Systems zur Arretierung der konturgebenden Stifte für ein dynamisches 3D-Formwerkzeug

Bearbeiter:  Tschirschky, Anke /  Garn, Philipp / Vollhardt, Jakob

Betreuer: 

Dr.-Ing. Grzegorz Śliwiński (IBMT) - Fetscherstr.29, Raum 9 - HA 35342

& Dipl.-Ing. Tilmann Lieberknecht (IBMT) - Fetscherstr.29, Raum 8 - HA 43809

07.

Elektrische Kontaktierung von Teststrukturen auf Wafern

Bearbeiter:  Arnold, Alexander / Gierth, Wendelin / Merkel, Helen

Betreuer: Dr.-Ing. Matthias Thiele (IFTE) - BAR II/32 - HA 36263

08.

Automatisierte Abfrage von elektrischen Signalen

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Laura Wambera (AVT) - GLB 1-154b - HA 43768

09.

Realisierung eines flexiblen, hochtemperaturfähigen Drucksensors

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Philip Knoch (AVT) - GLB 1-154e - HA 43372

10.

Herstellung eines Temperatursensors für sehr kleine Bauräume, hohe Temperaturen und harsche Umweltbedingungen

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Philip Knoch (AVT) - GLB 1-154e - HA 43372

11.

Entwicklung eines Spannrahmens für dehnbare Folien

Bearbeiter:  Reder, Clemens /  Borngräber, Lea

Betreuer: Dipl.-Ing. Martin Schubert (AVT) - GLB 7-116 - HA 42510

12.

Entwurf eines Werkzeuges für die Verkapselung von Schaltkreisen

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Daniel Ernst (AVT) - GLB 1-160 - HA 36941

13.

Optimierung und Aufbau eines Versuchstandes zur definierten Dehnungsbeanspruchung auf flexible Verdrahtungsträger

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Daniel Ernst (AVT) - GLB 1-160 - HA 36941

14.

Entwurf und Konstruktion einer Drahtumspulvorrichtung für Bonddrähte

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Daniel Ernst (AVT) - GLB 1-160 - HA 36941

15.

Entwurf und Konstruktion einer manuellen Lotpastendruckvorrichtung

Bearbeiter:  Antsipkin, Alexey /  Weigelt, Malte / ............................

Betreuer: Dipl.-Ing. Daniel Ernst (AVT) - GLB 1-160 - HA 36941

16.

Konzeptionierung und Aufbau eines Prüfplatzes für Dickschicht-Heizelemente

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dr.-Ing. Marco Luniak (AVT) - WHB 161 - HA 42941

17.

NLP als Mensch-Maschinen-Schnittstelle für Entwurfsassistenten

Bearbeiter:  ...................... /  ........................ / ............................

Betreuer: Dr.-Ing. Robert Fischbach (IFTE) - BAR II/30 - HA 35208

18.

Auswahl und Einsatz einer Logging-Bibliothek

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

19.

Entwicklung eines Floorplanning-Werkzeugs

Bearbeiter:  Zhong, Ziyi  /  Bian, Jingyuan / Lyu, Chengzhe

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

20.

Parser für Layoutdaten im GDSII-Format

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

21.

Parser für Layoutdaten im OASIS-Format

Bearbeiter:  ...................... /  ........................

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

22.

Transfer von Schaltplänen von Logic Friday zu S-Edit

Bearbeiter:  ...................... /  ........................ / ............................

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

23.

Universelle GUI-Applikation zur Konfiguration und Auswertung von Kommandozeilenprogrammen

Bearbeiter:  ...................... /  ........................ / ............................

Betreuer: Dipl.-Ing. Andreas Krinke (IFTE) - BAR II/27 - HA 34705

 

 

 

Themen der letzten Jahre: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

 

Hinweis: Diese Veranstaltung wird jeweils im Wintersemester angeboten.

 

 Impressum

Letzte Änderung: 22.10.2019